15. Oktober 2019 > Unsere Anliegen in der Gemeindevertretung

1. Wardecki hat Bürger im Wahlkampf an der Nase herumgeführt

Während des Wahlkampfes im Frühjahr hat der derzeitige Bürgermeister Wardecki mit Halbwahrheiten geglänzt. Worum geht es? 

Im Februar 2017 hat die Gemeinde Boltenhagen mit der Landesgrunderwerb Mecklenburg-Vorpommern GmbH einen Vertrag geschlossen. Das Ziel: Die Entwicklung eines mietpreisgebundenen Wohnraums mit 200 Wohneinheiten. Diesen Vertrag bezeichneten Wardecki und seine treuen Mitstreiter als wortwörtlich „sittenwidrig“. Eine schwere Anschuldigung. 

Die Folge: Wir sind und werden noch heute drauf angesprochen, wie wir einen sittenwidrigen Vertrag schließen konnten. Diese mit Fehlern behaftete Aussage hat für großen Aufruhr gesorgt. Jeder Wahlkämpfer sollte wissen, dass Emotionen in Zeiten von Wahlkämpfen schwerer wiegen als argumentative Auseinandersetzungen – ein Großteil der Menschen glaubt einfach, was man ihnen sagt. Als wir nun mit offiziellen Anträgen durch SPD/Linke Fraktion und unserer CDU Fraktion den Bürgermeister und seine Fraktion damit konfrontierten, sind die fehlerhafte Wahlpropaganda & frechen Vorwürfe der GRÜNEN wie ein Kartenhaus in sich zusammengefallen und die Grünen haben ihr unfaires Täuschungsmanöver zugegeben.

Lesen Sie HIER die Berichterstattung der Ostsee-Zeitung.



2. Die CDU steht fest an der Seite unserer Strandkorbvermieter – Tradition wahren!

Mit dem Bau der Dünenpromenade sind die Verträge mit den Strandkorbvermietern anzupassen. Um genügend Transparenz und Objektivität zu gewährleisten, ist nach unserer Auffassung ein „Vergabeausschuss“ sinnvoll. Wir unterstützen indes voll und ganz die Aussage, die Bürgermeister Wardecki im Rahmen seines Treffens mit den Strandkorbvermietern am 30. September 2019 getätigt hat: Kein bestehender Betrieb soll aufgegeben werden! Unsere Strandkorbvermieter leisten großartige Arbeit für unseren Tourismus. Sie sind oftmals erster Ansprechpartner für unsere Touristen in zahlreichen Angelegenheiten. Wir sind der Auffassung, dass unsere engagierten Strandkorbvermieter endlich eine ernstzunehmende Planungssicherheit erhalten. Daran wollen wir gemeinsam arbeiten!


3. Den Kindern neue Spielplätze bieten

Wir sind der Meinung, dass wir neue Spielplätze in Boltenhagen benötigen und die vorhandenen mittelfristig erweitert oder erneuert werden müssen. Spielplätze sind sehr wichtig für die Entwicklung unserer Kinder. Sie bieten Räume u.a. für motorische Entwicklung und die Kinder können hier Kontakte zu anderen Kindern knüpfen. Mit unserer Initiative sowie dem dazugehörigen Antrag der Fraktionen von CDU & SPD/Linke wollen wir den Worten zügig Taten folgen lassen!

Lesen Sie HIER die Berichterstattung der Ostsee-Zeitung.


11. Oktober 2019 > CDU-Ortsverein feiert Oktoberfest

Gemeinschaft ist uns wichtig. Regelmäßig treffen wir uns neben den tagespolitischen Aufgaben auch zum gemütlichen Beisammensein. Unsere Mitglieder und Freunde waren zahlreich beim diesjährigen Oktoberfest der CDU Boltenhagen mit von der Partie, um uns in zünftiger & lockerer Atmosphäre bei typischen Leckereien auszutauschen. Vielen Dank an das Team vom Landhaus auf dem "Regenbogencamp" für die gelungene Organisation.


17. September 2019 > Boltenhagener zu Besuch im Deutschen Bundestag

Regelmäßig lädt unsere Bundestagsabgeordnete Karin Strenz zu einer spannenden Bildungsreise nach Berlin ein. Viele von uns hatten bereits die Möglichkeit, an dieser 3 tägigen Fahrt teilzunehmen. In Berlin angekommen, ging es für uns zunächst für einen Besuch des Plenarsaals mit anschließendem Fototermin ins Reichstagsgebäude. Bei einer ausführlichen Stadtrundfahrt durch Berlin wurden dann geschichtliche wie auch politische Punkte näher gebracht. Als ein Höhepunkt dieser Reise durften wir an einer entspannten Schiffsrundfahrt mit Abendessen, als krönender Abschluss des Tages, teilnehmen. Bevor es schließlich wieder Richtung Heimat ging, stand noch ein Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer an. Im Anschluss daran folgte ein Mittagessen im legendären Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz mit einem spektakulären Blick auf die Dächer von Berlin. Wir hatten auch die tolle Gelegenheit, unsere Abgeordnete Karin Strenz persönlich zu treffen.

Unter anderem mit: Karin Strenz MdB (l.), CDU-Mitglied Waltraud Witt 2.v.l.) & Büroleiter sowie CDU-Mitglied Christian Stambor (r.)


31. August 2019 > CDU Boltenhagen besucht gelungenes Vereinsfest in unserem Ostseebad

Viele Vereine aus unserem wunderschönen Ostseebad Boltenhagen haben sich am 31. August auf dem Gelände des Sportplatzes versammelt, um sich und ihre engagierte Arbeit den Einwohnern sowie Gästen aus nah und fern vorzustellen. 

 

Ob es der Feuerwehrförderverein ist, der Redewischer Dorfclub, der Gartenverein, der Seniorenbeirat, der SC Boltenhagen und noch viele andere – alle samt leisten in ihrer Freizeit einen unentbehrlichen Beitrag für das Miteinander im Ostseebad. Das ist nicht selbstverständlich und nicht hoch genug zu würdigen, denn die zahlreichen Mitglieder nutzen ihre persönliche Freizeit, um Gutes zu tun! Dafür möchten wir als CDU-Ortsverband DANKE sagen! Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, selbst vorbeizuschauen. Zu unserer großen Freude konnten wir wieder einmal sehen, dass sich so einige CDU-Mitglieder aus Boltenhagen nicht nur parteipolitisch engagieren, sondern auch in anderen Vereinen mit anpacken.

 

 

Das Highlight für alle Ehrenamtler und Gäste des Vereinsfestes war das spektakuläre Höhenfeuerwerk – eine großartiges Fest, das von dem Team um den SC-Boltenhagen e.V. - Vorsitzenden Matthias Beckert professionell organisiert wurde. Alle haben mit angepackt: Unsere Fußballer, Heino Abrams & Team sowie Familie Beckert unterstützten nicht nur die Organisatoren, sondern halfen beim Auf- und Abbau der Stände. Ein großartiges und beeindruckendes Miteinander. 

Wir freuen uns schon auf das Fest im kommenden Jahr: Am 29. August 2020 ist es wieder soweit. Alle Info´s dazu gibt es bereits HIER.


25. Juli 2019 > Gratulation, Monika & Peter!

Der CDU Ortsverband gratuliert unserem langjährigen und engagierten Mitglied Monika Reichow zu einem großartigen Jubiläum: Herzlichen Glückwunsch, liebe Monika & lieber Peter, zur "Goldenen Hochzeit". Wir wünschen Euch weiterhin viele glückliche Ehejahre und vor allem viel Gesundheit.

Hochzeitsfoto von Monika und Peter Reichow

Bildnachweis: Monika Reichow

29. Juni 2019 > CDU-Ortsverband trifft sich zur ersten Sitzung nach der Kommunalwahl

Die Mitglieder und Freunde unseres CDU-Ortsverbandes haben sich im Tarnewitzer Hafen zu einem gemütlichen Beisammensein zusammengefunden, um die Ergebnisse der Wahl auszuwerten & vor allem, um die Weichen für unsere künftigen Vorhaben zu stellen. Wer engagiert sich in der neuen CDU-Fraktion der Gemeindevertretung und welche Bürger bringen sich in den Fachausschüssen als sachkundige Bürger für unsere Fraktion ein? Eine konkrete Übersicht dazu finden Sie HIER.

Es war ein gelungener Abend bei leckeren Fischbrötchen vor traumhafter maritimer Kulisse. Ein großes Dankeschön gilt unseren Mitgliedern Armin, Steffen, Ralf und Uwe für die tolle Organisation.


1. Mai 2019 > Kommunalwahl 2019

Die CDU Boltenhagen ist mit fünf Mitgliedern die stärkste Fraktion in unserer Gemeindevertretung. Mit Ihrer Unterstützung hat sich unser Ostseebad positiv entwickelt – darauf sind wir stolz. Um diesen Trend fortzusetzen, brauchen wir die breite Zustimmung aller Bürger und Bürgerinnen!

Unser wichtigstes Anliegen ist es, dass es ein Miteinander aller Bürger gibt, dass man aufeinander zugeht, sich die Hände reicht, um weiterhin die Herausforderungen zu bewältigen.

Wir sind stolz auf unser Ostseebad und das haben wir gemeinsam in den letzten Jahren erreicht:

Wahlkampf-Flyer CDU Boltenhagen 2019

Bau eines Parkplatzes an der Schule (ca. 89.000 €)


Neugestaltung des Schulhofes (ca. 368.000 €)


Finanzielle Unterstützung des "Tag der Älteren" (ca. 1.000 €)


Anschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges für die Einsatzgruppe "First Responder" (ca. 60.000 €)


Eröffnung des NETTO-Marktes im OT Tarnewitz


Neubau eines Großparkplatzes im OT Tarnewitz (ca. 941.000 €)


Ersatz der alten Buswartehäuschen (ca. 102.000 €)


Fertigstellung des Mariannenweges


Erneuerung der Tarnewitzer Chaussee (ca. 323.000 €)


Überplanung des ehemaligen MTW-Geländes am Mariannenweg


Neubau von 6 öffentliches Sanitärgebaäuden (ca. 1 Mio €)


Umrüstung nahezu aller Straßenzüge auf LED-Leuchten (ca. 635.000 €)


Busbenutzung innerhalb des Ortes für einen Euro


Neubau einer Strandgutaufbereitungsanlage an der Tarnewitzer Umgehungsstraße inklusiver Technik (ca. 1,15 Mio €)


 

Bei den meisten Bauvorhaben ist es uns gelungen, einen großen Teil der Kosten über Fördermittel des Bundes sowie des Landes zu finanzieren und somit die Gemeindekasse zu entlasten.